• 25-kmh-slide
  • Ballon-slide
  • Bankberfall
  • Blackkklansman-slide
  • Blues-Brothers-2
  • Cinderella-slide
  • Dancing-Souls-slide
  • Der.Affront Filmstill-slide
  • Der Trafikant Filmstill slide
  • Don-Quixote-slide
  • Drei-Frauen-im-Schnee
  • Fatboy-slide
  • Female Pleasure Filmstill-slide
  • Frank-600x400
  • Frau-Luna-slide
  • Fremdgehen
  • Frhlingsgefhle
  • Friedel
  • Girl-slide
  • Hagen.-Das-Tor
  • Hilfe-Mein-Mann-heiratet
  • Holywood
  • In-den-Heights
  • Italienisch
  • Kasimir-und-Karoline
  • Klimakonferenz
  • Kuh-Rosmarie-slide
  • Molly-Bloom-Slide
  • Nur-die-Harten
  • Pina-slide
  • Ritter-Roland-slide
  • Rosenkavalier
  • Satisfaction-slide
  • Schneegestber
  • Schtiis-slide
  • Sketch-Comedy-Club
  • Sternenstaub-slide
  • Tosca-slide
  • Tschick-gro
  • Vier-Jahreszeiten-klein
  • Wackersdorf-slide
  • Werk-ohne-autor-slide
  • Why-are-we-slide
  • Wie-im-Himmel-slide
  • Wild-Side-slide
  • WilliWinzigslide
  • bohemian-rhapsody-slide
  • breitengrad-der-liebe-slide
  • draussen-slide

News

Die Stunde der Kritik

Neue Veranstaltungsreihe am Theater Hagen

Seit dieser Spielzeit bietet das Theater Hagen eine neue Veranstaltungsreihe an: „Die Stunde der Kritik“. Diese findet regelmäßig zu den Neu-Inszenierungen und Neu-Produktionen am Theater Hagen statt, immer im Anschluss an eine Vorstellung der jeweiligen Produktion, aber offen für alle. Auch diejenigen, die an dem Tag nicht in der Vorstellung waren, sind herzlich eingeladen, diese Veranstaltung zu besuchen. Der Eintritt ist frei.

„Die Stunde der Kritik“ sucht das Gespräch mit dem Publikum. Hier gibt es die Gelegenheit, das Theatererlebnis über ein bestimmtes Werk öffentlich zu beschreiben, die Meinung darüber zu äußern, Lob auszusprechen, Kritisches loszuwerden oder Fragen zu stellen und mit den Theaterleuten und anderen Zuschauern über die jeweilige Produktion ins Gespräch zu kommen.

Den „Aufschlag“ macht dabei stets ein Fach-Kritiker, der mit einer Blitzmeinung, einer Wertung, mit Lob und Tadel einen Anreiz zur Diskussion gibt.

 „Die Stunde der Kritik“ zu „Rusalka“ findet statt am Samstag, 29. Dezember, um 22.15 Uhr im Theatercafé.

Zu Gast ist der Kulturjournalist Stefan Keim, tätig v. a. für den WDR (Hörfunk und Fernsehen) sowie für Tages-Zeitungen und Fach-Zeitschriften.

Mit dabei: die Regisseurin Nina Kupczyk – Moderation: Dramaturgin Rebecca Graitl.

 

news

 

 

 





 

vbh-Gutschein-Abonnenten, aufgepasst!

Für folgende Vorstellungen können ab 1. Januar 2019 bis zum Ende der Spielzeit 2018/19 Gutscheine eingelöst werden: Die Räuber, Simon Boccanegra, Il Turco in Italia, Rusalka, Wassermusik & Didi and Aeneas, Spring Awakening, alle Sinfoniekonzerte, Viva Verdi (nur 25. Und 29.05),Tristan und Isolde (nur 21.04., 26.05., 10.06.) und Pariser Leben (nur 19. und 26.01.).
Nicht gegen Gutschein erhältlich sind wie immer Premieren, Kabarettvorstellungen, Gastspiele, das Neujahrskonzert und Sonderveranstaltungen. Es werden generell Plätze im 2. Rang bzw. 2. Parkett vergeben.

Ob und für welche Theater-Vorstellungen die Volksbühne Karten gegen Gutschein verfügbar hat, erfahren Sie bei unserer Kartenverteilung unter 0157/59183269 (Siglinde Delker).

 

 

Achtung: Die Volksbühne hat eine neue Post-Adresse!

Ab sofort lautet unsere neue Adresse:
vbh - Volksbühne Hagen
Postfach 3805
58038 Hagen

Wir bitten darum, dass Sie Ihre Anliegen per Post ab sofort NUR noch an diese Adresse senden. Die alte Adresse (Wasserloses Tal 27, 58093 Hagen) bleibt aber übergangsweise noch eine Weile bestehen. Natürlich können Sie Ihr Anliegen auch ganz unkompliziert per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

 

 

 

 

 

Click4Culture - die Website der Volksbühne Hagen. Hier finden Sie zahlreiche Termine eines abwechslungsreichen Kulturprogramms in Hagen und Umgebung. Hinweise auf Fehler oder Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0176/80198466

 

  

 

 

Logo KulturGut

Die vbh-volksbühne hagen ist Hagens größter Vermittler von Kultur zu günstigen Preisen und Förderer der Hagener Theaterproduktionen seit mehr als 90 Jahren. Seit einiger Zeit können durch weitere Kooperationen auch Veranstaltungen im Hasper Hammer, Theater an der Volme und Werkhof Hohenlimburg angeboten werden.

Die vbh bietet ihren Mitgliedern ausgezeichnete Unterhaltung und Abwechslung. Ob Oper, Operette, Schauspiel, Musical, Ballett oder Konzert – für einen Mitgliedsbeitrag von € 12,00 monatlich erleben die Mitglieder große Kultur zum vorteilhaften Preis.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen